Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

09.06.2021 / AKTUELLES

Umwelt.Wissen TAGE für KIDS

28. & 29. September 2021
ONLINE - in der Schulklasse

08.00-12.00 Uhr

 

Ein spannender Einblick für SchülerInnen in die Welt der Forschung!
Zum bereits vierten Mal findet diese SchülerInnen-Uni statt! Ziel der Veranstaltung ist, 10-14-jährige SchülerInnen mit spannenden Workshops und einem interaktiven Programm für Umwelt- und Naturwissenschaften zu begeistern. Die SchülerInnen schlüpfen für einen Tag in die Rolle von ForscherInnen und ExpertInnen und können dadurch viele mögliche Betätigungsfelder hautnah erleben!

Nutzen Sie diese einmalige Chance der Online-Veranstaltung vor allem auch dann, wenn die oft weite Anreise zur Universität (Forschungszentrum Tulln) bis jetzt nicht möglich war! Die Kids werden auch online begeistert sein.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich!
Das gesamte Programm ist mit 21. Juni online.

 

Infoblatt für LehrerInnen

Weitere Informationen




13.04.2021 / AKTUELLES

Klimawandelbildung geht in die zweite Runde

Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr geht "makingAchange" in die zweite Runde! Mit 31 Schulen läuft bereits die Zusammenarbeit.

 

Weitere Bewerbungen für das Schuljahr 2021/22 über www.makingachange.ccca.ac.at, mittels Online-Bewerbungsbogen sind

bis Ende Juni 2021 möglich! 

 

Bewerbungsschluss für die Peer-Sommerwoche ist der 12.5.2021, für alle restlichen Formate Ende Juni 2021. Teilnahmeberechtigt sind Schulen aus ganz Österreich aller Typen ab der Sekundarstufe I.  



Details

Schriftzug Making a change

18.03.2021 / AKTUELLES

Citizen Science Award 2021: Jetzt mitforschen!

Die Veranstalter des Citizen Science Awards 2021 (OeAD im Auftrag des BMBWF) laden Interessierte, vor allem aber Schulklassen, zum Mitforschen bei acht Forschungsprojekten ein!

 

Mitmachen ist heuer von 1. April bis 9. Juli 2021 möglich.

 

Die engagiertesten Citizen Scientists werden im Rahmen einer feierlichen Festveranstaltung im Herbst mit Sach- und Geldpreisen von bis zu 2.000,- Euro belohnt.

Übrigens: Die Projekte sind so konzipiert, dass sie auch bei Covid-19-bedingten Schulschließungen und Ausgangssperren durchgeführt werden können!



Details

einige gezeichnete Sprechblasen

16.05.2021 / AKTUELLES

Zukunftsorientierte Neugestaltung der
Mensch-Natur-Beziehung
Nachschau Empfehlung

"Kulturelle Nachhaltigkeit lernen und lehren" (Anthropozän) war das Thema des bemerkenswerten Symposiums der
Pädagogische Hochschule Niederösterreich im April 2021.  Nachschau bzw. -lese empfiehlt sich. 

 

  • Das BOOKLET informiert über Programm, Inhalte, Referent*innen, Zielsetzungen des Symposiums.
  • Eine Zusammenfassung und Rückschau ist auf dem BLOG nachzulesen.
  • Die impulsgebenden Eröffnungs- und Schlussworte von Erwin Rauscher, von Bilderbuchkünstler Willy Puchner, die Keynotes von Gabriele Rippl, Reinhold Leinfelder, Berbeli Wanning und Kaspar H. Spinner stehen zum NACHSCHAUEN auf dem Medienserver der PH NÖ bereit.
  • Unterlagen zu einzelnen Präsentationen sind hier abrufbar.


gezeichneter Blumentopf mit jungem Bäumchen, grüner Hintergrund

09.06.2021 / AKTUELLES

SCIENCE SUMMER im Biosphärenpark Wienerwald

NATURWISSENSCHAFT IN DER PRAXIS

 

3 Thementage - 6 Exkursionen mit ExpertInnen -
Fokus Gewässer - Von Waldbächen und Kanälen

Green Jobs im Reality-Check, spannende Outdoor–Erlebnisse und Anregungen zur VWA-Themenfindung:


In einem exklusiv für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren gestalteten Streifzug durch den Biosphärenpark Wienerwald geben Expert*innen Einblicke in naturwissenschaftliche Berufe und Forschungsfelder.

 

Infos im Netz und Folder zum Herunterladen unter Bundesforste.



Details

Drei Waldszenen Bilder rund - Hintergrund orange-weiß

25.02.2021 / AKTUELLES

Sonderförderung für NÖ Umwelt.Wissen.Schulen auch 2021

Für die ca. 150 niederösterreichischen Umwelt.Wissen.Schulen hat Ökomanagement Niederösterreich zum 30-Jahr-Jubiläum des Umweltzeichens ein besonderes Förderpaket geschnürt.

Ab sofort können Umwelt.Wissen Schulen für die Erlangung des Umweltzeichens für Schulen bis zu 5 Tage zu 100% geförderte Beratung erhalten.

Die 100%ige Förderung gilt auch für Rezertifizierungen im Ausmaß von 2 Tagen.

 

Bei allen Schulen, die noch nicht Umwelt.Wissen.Schulen sind, fördert Ökomanagement NÖ bis zu 5 Tage zu 75 % .

 

Weitere Infos erhalten Sie durch 

ökomanagement niederösterreich

Tel.:      +43 (0)2742/9005-19090

E-Mail: oekomanagement@oekomanagement.at

Web:    https://www.oekomanagement.at/



Details

Logo des österreichischen Umweltzeichens

00:00:00 / AKTUELLES

Green Jobs Ausgabe
des NÖ Umweltmagazins

Lesen Sie alles zum Thema "Green Jobs" sowie Spannendes und Interessantes zu Natur, Energie und nachhaltigem Leben unter www.umweltundenergie.at !

 

Bestellen Sie auch kostenlos Ihr Abonnement vom gedruckten  NÖ  UMWELTMAGAZIN und bleiben Sie fünf mal im Jahr am Laufenden in Niederösterreichs Umweltbelangen.

 

"UMWELT&energie" für die ganze Klasse

Die Artikel eignen sich auch gut für den Unterricht. Je nach Verfügbarkeit können Sie das Magazin auch für alle Ihre SchülerInnen in Ihrer Klasse zugeschickt bekommen.  

 

Hier finden Sie die Erscheinungstermine und Schwerpunkte.

 

 



Details

3 Hefte im Hintergrund hügelige Weinlandschaft

23.12.2020 / AKTUELLES

Online Tools -
Umwelt und Klima digital begreifen!

Links zu Umweltbildungseinrichtungen mit kostenlosen Angeboten bzw. Downloads:

 

Umwelt.Wissen KATALOG

https://www.umweltwissen.at/katalog.asp

 

Climate from Space:

im Auftrag der ESA werden enorme Mengen an Satellitendaten aufbereitet und leicht verständlich dargestellt -  Klimawandel zum Begreifen! Die meisten der Inhalte der Website sind in Englisch. (ab 9. Schulstufe) 
Hier der Link zum Tool: https://ubilabs.net/de/projekte/ESA

 

Jugend forscht digital

Digitale Wissenschaftsvermittlung auf Youtube!

 

Online Praxismaterialien des FORUM Umweltbildung

https://www.umweltbildung.at/praxismaterial/

 

Downloads des Bereichs Umweltbildung der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu)

https://www.umweltbildung.enu.at/infomaterialien-unterrichtsmaterialien-methoden-und-vortraege

 

Kreative Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag von der eNu

https://www.wir-leben-nachhaltig.at/start/

 

Online Bildungsmaterialien zu Klima von Klimabündnis Österreich

https://www.klimabuendnis.at/aktuelles/online-bildungsmaterialien

 

Wilder Wind - Online Spiele, Experimente und mehr von der IG-Windkraft

https://www.wilderwind.at/

 

Neue Online-Plattform zu den globalen 2030 Zielen

Gemeinschaftsprojekt von BAOBAB, FORUM Umweltbildung, KommEnt, Südwind und Welthaus Graz
https://bildung2030.at/

 

Natur im Garten

Regelmäßig Webinare zum ökologischen Gärtnern:

https://www.naturimgarten.at/newsletter/beitrag/unser-angebot.html

 

Unterrichtsfilm Holz - proHolz NÖ

von DI Dr. Andrea Weber, Holzpädagogik

https://www.youtube.com/watch?v=pqy_nz44idM&feature=youtu.be

 

Online Tools zur Umweltbildung - eine Linksammlung

von MMag. Dr. Mario Liftenegger, BAfEP Liezen
https://wke.lt/w/s/NQarMa

 




24.11.2020 / FORTBILDUNG

Fortbildungsveranstaltungen der Energie- und Umweltagentur

Fortbildungsveranstaltungen für Pädagoginnen und Pädagogen im Sommersemester 2021 zu verschiedenen Umweltthemen der Energie- und Umweltagentur - eNu.

Die Seminare finden in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich, der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Krems sowie der Abteilung Kindergärten statt.

 

Die Nachmeldung ausserhalb der Anmeldefrist ist direkt über die eNu möglich: umweltbildung@enu.at
 

Angeboten werden neben neuen Workshops zum Thema "Unser Klima & Ich" oder einer Exkursion Naturvermittlung in der Doislau  - „Magere Wiese und Au-Wald“ auch altbewährtes rund um das Thema "Essen & Trinken – ausgewogen und nachhaltig" und noch einiges mehr.

 

Infoblatt

 

Foto: © www.pov.at




12.02.2021 / AKTUELLES

Jugend sorgt sich um Umwelt

Zwei Jugendstudien aus 2020 zeigen, dass die Umwelt die Jugend nicht kalt lässt.

Das Land NÖ ließ Dr. Sophie Karmasin einen Jugendreport erstellen. Lesen Sie hier direkt auf Umwelt.Wissen weiter.
SOS Kinderdorf hat die größten Zukunftssorgen von Kindern und Jugendlichen erheben lassen. Ihre größte Angst gilt der Umwelt und dem Klimawandel.
 

Junge Menschen sind durch Corona mit großen Unsicherheiten konfrontiert. Hier spielen nicht nur gesundheitliche Aspekte eine Rolle, sondern auch Sorgen um Ausbildung und Arbeitsmarkt sowie Einschränkungen im sozialen Umfeld. Umso bemerkenswerter ist es, dass Corona die Angst vor der Klimakrise nicht verdrängt hat. Das zeigt eine vom Institut für Jugendkulturforschung im Auftrag der SOS Kinderdörfer durchgeführte Umfrage unter 11 bis 18jährigen. 

 


Details

ein blonder Bursch und zwei Mädchen mit braunen Haaren in Frontansicht


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350