Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die zentrale Anlaufstelle
für Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

Sechs Regionale Bildungstreffen für LehrerInnen 2023

organisiert von ÖKOLOG und Umwelt.Wissen NÖ

 

Um die Schulen in Niederösterreich besser miteinander zu vernetzen und das gegenseitige Kennenlernen von PädagogInnen in den Bildungsregionen  zu fördern, werden sechs regionale Bildungs- und Vernetzungstreffen organisiert.

 

Sie finden dabei jedes Frühjahr an besonderen Orten, wie Naturparks, Nationalparks, Museen, Erlebnisgärten, NGOs, innovativ nachhaltigen Unternehmen, etc. statt.

Alle Schulen in Niederösterreich sind dazu eingeladen.

 

Wie jedes Jahr wurden neue ÖKOLOG-Schulen auch dieses Jahr wieder bei den Vernetzungstreffen offiziell mit kleinen Begrüßungsgeschenken willkommen geheißen. Seitens Umwelt.Wissen NÖ gibt es traditionellerweise  ein Apfelbäumchen als Willkommensgeschenk. 

1. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 4

Haus für Natur, Museum Niederösterreich

 

Am 23. März 2023 fand das erste der sechs regionalen Bildungstreffen dieses Jahres im Museum Niederösterreich – Haus für Natur statt. Dabei konnten 9 neue Schulen im ÖKOLOG-Netzwerk begrüßt werden.

 

Nach Übergabe der ÖKOLOG-Urkunden gab es im Haus für Natur eine Führung zur aktuellen Sonderausstellung „Heraus mit der Sprache!“

 

Die Exposition zeigte die Vielfältigkeit und das Geheimnisvolle in der Welt der tierischen Kommunikation sowie auch den gesamten Trickreichtum, den Tiere anwenden um einen Partner zu finden, Reviere zu markieren oder vor Feinden zu warnen.

Doch auch im Pflanzenreich verständigt man sich mit Signalen und selbst Pilze können Botschaften senden .

 

Nach dieser höchst interessanten Ausstellung wurden Vermittlungskonzepte vorgestellt, die für Volksschulen und Sekundarstufen I und II entwickelt wurden.

 

Bei einer genussvollen und gesunden Jause im Anschluss, konnten sich die Teilnehmenden bei interessanten Gesprächen innerhalb ihrer Bildungsregion vernetzen und austauschen.

Regionales Bildungstreffen - Museum NÖ

2. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 6

Wohnwagon Manufaktur, Gutenstein

 

Im Rahmen des zweiten Regionalen Bildungstreffen 2023 wurde die Wohnwagon Manufaktur am 13. April in Gutenstein besucht. Das Interesse war so groß, dass die Veranstaltung schon Wochen zuvor restlos ausgebucht war.

 

Zahlreiche Schulen unterschiedlicher Typen aus der Bildungsregion 6 wurden mit der ÖKOLOG-Urkunde ausgezeichnet.

 

Danach gab es eine Werkstattführung, in welcher der komplette Entstehungsprozess von Anfang der Erzeugung bis zum fertig produzierten Wohnwagon gezeigt wurde. Eine gute Gelegenheit um einen Eindruck zu gewinnen, wie groß sich ein Tiny House anfühlen kann.

 

Wie üblich konnten sich die Teilnehmenden danach in entspannter Atmosphäre bei einem kräftigenden Imbiss austauschen. Danach diskutierte man auch über die Möglichkeiten wie man das Wissen den Schülerinnen und Schülern bestmöglich weitergeben kann.

 

In einer abschließenden Runde wurde noch über Fragen zu den Themen Ökologisch Bauen mit Materialien aus der Region, Versorgung mit erneuerbarer Energie, Beitrag von Tiny Houses für das Wohnen in der Zukunft und viele mehr gesprochen. Themen, welche die Teilnehmenden wohl auch nach Veranstaltungsende noch bewegen ... 

Regionales Bildungstreffen - Wohnwagon

3. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 2

Fossilienwelt Stetten

 

 

Das dritte Regionale Bildungstreffen dieses Jahres fand am 24. April in der Fossiienwelt Stetten im Weinviertel statt.

 

Erneut war diese Veranstaltung schon Wochen vor Anmeldeschluss ausgebucht. Zum Thema „Das tropische Urmeer vor den Toren Wiens“ wurden Vermittlungsprogramme für Schulen präsentiert, die faszinierende Welt der Fossilien vorgestellt und eine Führung durch den Themenpark über das verschwundene tropische Urmeer gegeben.

 

In einer Pause dazwischen konnten sich die PädagogInnen wie üblich innerhalb ihrer Bildungsregion untereinander vernetzen.

 

Diese durch und durch gut organisierte Veranstaltung wurde von allen TeilnehmerInnen sehr gut angenommen und sie äußerten sich sehr lobend über dieses informative und unterhaltsame Bildungstreffen.

Regionales Bildungstreffen - Fossilienwelt Stetten

4. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 5

Römerstadt Carnuntum

 

Am 11. Mai 2023 wurde die Römerstadt Carnuntum im Rahmen des 4. Bildungstreffens besucht.

Nach Übergabe der Urkunden sowie Bäumchen für neu beigetretene Schulen – manche erhielten diese pandemiebedingt mit mehrjähriger Verspätung – startete das vielfältige Rahmenprogramm.

 

Die Teilnehmenden erfuhren viel über die Geschichte und das Leben der Römer in Carnuntum. Dabei wurde die Römerstadt und ihre Vermittlungsangebote vorgestellt und die Höhepunkte der rekonstruierten Gebäude im Römischen Stadtviertel besucht.

 

Nach einem stärkenden Imbiss, der zum Austausch der PädagogInnen innerhalb ihrer Bildungsregion diente, gab es den geführten Rundgang „Terra Mater“, welcher römische Alltagskultur zum Anfassen bot.

Die PädagogInnen erfuhren über Energieerzeugung, Beleuchtung, Abfallwirtschaft und Recycling in der Antike. Und schließlich wurde über das Verhältnis von Nachhaltigkeit und Umweltschutz - das Verhältnis des antiken Menschen zu seiner Umwelt – referiert.

 

Am Ende eines sehr interessanten Tages, verließen die PädagogInnen mit sehr viel neuen und bereichernden Eindrücken die historische Römerstadt.

Regionales Bildungstreffen - Römerwelt Carnuntum

5. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 1

Kittenberger Erlebnisgärten

 

Ein buchstäblich erlebnis- und abwechslungsreiches Bildungstreffen fand am 5. Mai 2023 in den Kittenberger Erlebnisgärten statt.

 

Nach der Begrüßung mit Übergabe der Urkunden und Bäumchen an die neuen ÖKOLOG-Mitglieder, stellte Kräuterexpertin Andrea den Teilnehmenden die ganze Breite an heimischem Superfood vor.

Danach konnten sich die PädagogInnen bei einer gesunden Jause stäken und sich bei interessanten Gesprächen untereinander austauschen.

Im nächsten Programmpunkt wurden die vielfältigen Angebote der Kittenberger Erlebnisgärten für SchülerInnen präsentiert, welche auf besonderes Interesse bei den Teilnehmenden stieß.

Anschließend dazu gab es eine Spezialführung durch die Erlebnisgärten mit dem gärtnerischen Leiter.

 

Knapp vor 18 Uhr endete dann dieses aufregende Regionale Bildungstreffen und die PädagogInnen verließen die Veranstaltung mit zahlreichen Anregungen und neuen Impulsen für ihre Bildungsarbeit.

Regionales Bildungstreffen - Kittenberger Erlebnisgärten

6. Regionales Bildungstreffen - Bildungsregion 3

Naturpark Ötscher-Tormäuer

 

 

Das letzte Regionale Bildungstreffen dieses Jahres fand am 1. Juni im Naturpark Ötscher-Tormäuer statt

Wie immer wurden den ausgezeichneten Schulen die Urkunden sowie die traditionellen ÖKOLOG-Bäumchen überreicht.

 

Danach gab es eine Einführung in das Umweltbildungsprogramm und die Angebote für Kindergruppen des Naturparks.

In der Pause konnten sich die PädagogInnen mit regionalen Snacks stärken und sich mit KollegInnen aus derselben Bildungsregion unterhalten.

 

Nach der Pause ging es mit „Ötscher-Turm – Naturvermittlung auf drei Ebenen“ weiter. Es gab eine Kurzeinführung in das Philosophieren mit Kindern. Der Umgang mit einfachen Forscherutensilien wurde ebenso wie das Werken mit Naturmaterialien gezeigt. Und auch das Erkennen und Bestimmen von Pflanzen und Tieren war Bestandteil dieses Programms.

 

Damit kam es zu einem thematisch sehr gut aufbereiteten und produktiven Abschluss der diesjährigen Regionalen Bildungstreffen. Mit Vorfreude blicken wir schon auf die kommenden Veranstaltungen im Jahr 2024, die sicher wieder mit demselben Herzblut organisiert werden.

Regionales Bildungstreffen - Naturpark Ötscher-Tormäuer


vorige Seite Seite 29 / 31 nächste Seite Drucken


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350