Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

09.12.2019 / FORTBILDUNG

Globale Verantwortung - Klima, Umwelt und Menschenrechte und Ansätze für eine Schule

ÖKOLOG & Umwelt.Wissen

 

Das vierte von fünf Regionalen Bildungs- und Vernetzungstreffen führt in die Region Niederösterreich Süd. 

Diese regionalen Weiterbildungsveranstaltungen werden jährlich in Kooperation von ÖKOLOG NÖ und Umwelt.Wissen NÖ für PädagogInnen in NÖ organisiert.
Es sind LehrerInnen aller Schularten und -stufen herzlich willkommen. Es ist dafür keine Mitgliedschaft in einem ökologischen Schulnetzwerk notwendig. 

 

Anmeldung über die PH-NÖ nicht mehr möglich.
Bitte kontaktieren Sie Frau Christiane Sigmund B.Ed.,

christiane.sigmund@ph-noe.ac.at

 

Termin:          Donnerstag, 14. Mai 2020, 14.30 bis 18.00 Uhr

Ort:                NMS Scheiblingkirchen, Schulgasse 100, 2831 Scheiblingkirchen


Hintergrund: Unser Leben, das Leben unserer SchülerInnen und auch unser Unterricht sind von mehr oder weniger offensichtlichen globalen Zusammenhängen (Klimawandel, Umweltschutz, Menschenrechte) geprägt. Diese reichen vom Kaffee an der Schule über die Computer, mit denen wir arbeiten bis zum CO2-Ausstoß, der den Klimawandel befeuert. Die Bewegung „Fridays for Future“ hat hier an den Schulen eine Dynamik ausgelöst, die für viele sinnvolle Aktivitäten genutzt werden kann.

Beim Regionaltreffen stellen wir vielfältige globale Zusammenhänge vor und zeigen Möglichkeiten, wie man dazu im Unterricht arbeiten und mit der Schulgemeinschaft handeln kann.

 

Programm:

14.30  Begrüßung, Erklärung Ökolog Schulnetzwerk, Auszeichnung der ÖKOLOG-Schulen, Erklärung Global Action Schools Netzwerk, Auszeichnung der Global Action Schools

 

15.10  Mentimeter „Gelebte Globale Verantwortung“ und Kurzinput „Alles gobal“

 

15.30 Globale Verantwortung in drei Teilen:

            Workshop a) Mein Zeug hier und die Umweltverschmutzung dort

 Workshop b) Die Klimabewegung und wie wir zum Klimaschutz beitragen können

 

16.30  Pause

 

16.45  Geocaching- Ein Ausflug in die Praxis. Wie kann die Methode Geocaching angewendet werden, um in und außerhalb der Schule Bewusstsein für Umweltschutz und globale Gerechtigkeit zu schaffen und gleichzeitig sanften Tourismus unterstützen

 

17.30  Fishbowl-Diskussion: Was nehme ich mit und wie setze ich es um

 

Fotos: © Südwind NÖ

 

 

Alle Treffen mit Programm im Überblick







zurück


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350