DE | EN
Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die Anlaufstelle für
Umweltbildung in Niederösterreich
DE | EN
 

Kindergärten mit Umwelt.Bewusstsein

Bei den NÖ Bildungseinrichtungen zeigen seit einigen Jahren neben den Schulen auch Kindergärten durch ihr Engagement großes Umweltbewusstsein. 

So gibt es seit 2012 auch die ersten Klimabündnis-Kindergärten in NÖ - 2017 sind es bereits 40!
Künftig soll es auch PILGRIM-, Naturpark- und Umweltzeichen-Kindergärten geben.

Bildungsangebote speziell für Kindergärten

Finden Sie hier



Klimabündnis-Kindergärten

Das Klimabündnis fängt schön klein an. Unsere jüngsten KlimaschützerInnen gehen in Klimabündnis-Horte, -Tagesstätten, -Kindergärten und -Schulen.

Klimaschutz macht Spaß. Klimaschutz begeistert schon unsere Kleinsten. Und Klimaschutz ist ansteckend. Genau dieses Lebensgefühl wird in Klimabündnis-Bildungseinrichtungen vermittelt. Die Kinder und Jugendlichen lernen und erfahren, was sie in ihrem Umfeld und in ihrem Alltag in der Praxis machen können, so die bei Klimabündnis für den Bildungsbereich Verantwortlichen.

 

Weitere Infos: http://niederoesterreich.klimabuendnis.at/schule-kiga/bildungseinrichtungen-im-klimabuendnis

Spezielle Angebote für Kindergärten: http://niederoesterreich.klimabuendnis.at/kindergarten

 

In NÖ wenden Sie sich mit allen Fragen zum Bildungsbereich an:

DI Christiane Barth

02742/26967-14 oder 0664/88519041
christiane.barth@klimabuendnis.at

 

 

 

 

 

 


PILGRIM-Kindergärten

Seit September 2015 gibt es auch den ersten PILGRIM-Kindergarten in Wien. Es ist zu hoffen, dass es auch in NÖ künftig neben den PILGRIM Schulen auch bei Kindergärten Zertifizierungen geben wird.
PILGRIM verknüpft unter dem Motto "Bewusst leben - Zukunft geben" nachhaltige Entwicklung mit einer inter-religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension. Sie richtet den Blick auf eine nachhaltig gesicherte Zukunft durch Ermutigung zum verändernden Handeln. Die Frage nach dem Woher, Wohin und dem Wozu wird im Alltag thematisiert:

 

Kontakt in NÖ:

HR Dr. Johann Hisch,  office@pilgrim.at bzw.  Tel.: 0650/231 54 35

Weitere Infos: www.pilgrim.at.

 


Naturpark-Kindergärten

Die Naturpark-Kindergärten wurden Anfang 2014 äquivalent zum Projekt Naturpark-Schulen geplant. Der Naturpark Südsteiermark ist in das Pilotprojekt des Verbands der Naturparke Österreich mit eingestiegen und betreut derzeit 14 Kindergärten, die die Naturpark-Idee mittragen und für 3 Jahre bestimmte Kriterien erfüllen. Nach dieser Zeit kommt es zu einer Evaluierung durch den Verband der Naturparke Österreich. Wichtig ist den Naturpark-Kindergärten vor allem Bewusstseinsbildung für und in der Natur. Dazu kommen gemeinsame Veranstaltungen mit dem jeweiligen Naturpark, Fortbildungen für die betroffenen KindergartenpädagogInnen und weitere individuelle Aktivitäten. 
Es ist zu hoffen, dass es auch in NÖ, so wie geplant, demnächst Naturparkkindergärten geben wird.

 

Weitere Infos: http://www.naturpark-suedsteiermark.at/naturpark-kindergaerten/

 

Kontakt in NÖ:

02742/219 19 – 334 / info@naturparke-noe.at / http://www.naturparke-noe.at                                          

 

 

 

 

 

 

 


 


Österreichisches Umweltzeichen für Kindergärten

Kinder sollen bereits im Kindergarten eine Kultur der Nachhaltigkeit erlernen und erproben können. Ihr Drang, zu gestalten und die Welt zu entdecken, wird dabei einbezogen und unterstützt. Auf dieser Grundlage können sie als Erwachsene Wissen, Fähigkeiten und eine Haltung ausbilden, um eine nachhaltige Gesellschaft mit zu gestalten.

Das Umweltministerium will dazu mit dem Österreichischen Umweltzeichen durch Bewusstseinsbildung bereits im Kindergarten einen wesentlichen Beitrag leisten:

  • mit einer hochwertigen Bildung
  • mit Gesundheit und Wohlergehen
  • mit Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz 2

Damit werden gleichzeitig die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der UN auf lokaler Ebene umgesetzt (siehe auch Weltaktionsprogramm - SDGs bis 2030).

 

Mit der Auszeichnung von Kindergärten mit dem Österreichischen Umweltzeichen sind unter anderen folgende Vorteile für die Beteiligten zu erwarten:

  • Qualitätsentwicklung und Erhöhung der Bildungsqualität
  • Gesundheitsförderung für Kinder und MitarbeiterInnen
  • Verbesserung des Arbeitsklimas durch die Arbeit an einem gemeinsamen Entwicklungsprozess
  • Senkung von Betriebskosten durch Verhaltensmaßnahmen und/oder durch ökologische Sanierung bzw. ökologischen Neubau
  • Ggf. Entscheidungshilfe für Eltern bei der Kindergartenwahl

 

In Niederösterreich gibt es aktuell noch keine Kindergärten, die mit dem Umweltzeichen zertifiziert wurden.

 

Weitere Infos:  www.umweltzeichen.at/bildung oder wenden Sie sich bitte an

Arno Dermutz, (01) 588 77 – 255 bzw. adermutz@vki.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Seite 1 / 1 Drucken


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350